Wohin in Vorarlberg

Powered by:

Simon & Garfunkel

Genre:

Pop

Herkunftsland:

United States (USA)

Simon & Garfunkel ist ein US-amerikanisches Folk-Rock-Duo, das im Jahr 1957 von den beiden Studenten Paul Simon und Art Garfunkel gegründet wurde.

1964 fanden sich Paul Simon und Art Garfunkel im Studio ein, um das Album Wednesday Morning, 3 A.M. aufzunehmen. Im Gegensatz zu den folgenden Alben waren hier die Komponisten noch weiter gestreut, so fanden sich beispielsweise eine Cover-Version von Bob Dylans Song The times are a-changing und zwei Traditionals. Das Cover war überwiegend in Schwarz gehalten, zeigte in der oberen Hälfte den Titel und in der unteren ein Bild von Simon und Garfunkel in der 5th Avenue Station der New Yorker U-Bahn. Das ganze Album war ausschließlich mit akustischen Instrumenten aufgenommen und enthielt die erste veröffentlichte Version des späteren Hits The Sounds of Silence (auf späteren Kompilationen The Sound of Silence). Obwohl sich dieses Album deutlich besser verkaufte als sein Vorgänger, ließ auch hier der kommerzielle Durchbruch auf sich warten. Bereits mit diesem Album wurde jedoch die „Rollenverteilung“ festgelegt: Paul Simon war für die Musik zuständig, Art Garfunkel für den Gesang. Seine Stimme verleiht vielen Stücken von Simon and Garfunkel ihren unverwechselbaren Charakter.

Paul Simon verbrachte die nächsten Monate in England, wo er unter anderem innerhalb einer guten Stunde das Album The Paul Simon Songbook für die BBC einspielte, welches viele Songs enthielt, die später von Simon and Garfunkel noch einmal aufgenommen wurden. Dieses Album wurde in Großbritannien zwar auch nur mäßig verkauft, aber Paul Simon machte sich einen Namen in der englischen Folk-Szene und konnte bis zu 20 Pfund Gage pro Abend (heute ca. 200 Euro) verlangen. Simon schrieb in dieser Zeit einige Songs, die später von Simon and Garfunkel aufgenommen wurden.

In dieser Zeit entstand unter der Leitung von Tom Wilson, der auch Wednesday Morning, 3 A.M. produziert hatte, eine überarbeitete Fassung des Lieds The Sounds of Silence: Die bereits vorhandene akustische Version wurde mit E-Gitarren und Schlagzeug unterlegt. Diese Version erschien im September 1965 als Single und bedeutete für Simon and Garfunkel den endgültigen Durchbruch.

Im Dezember desselben Jahres erfolgten die Aufnahmen zum Album Sounds of Silence. Dies enthielt neben der überarbeiteten Version von The Sounds of Silence auch eine Neufassung des Lieds Wednesday Morning, 3 A.M., das bereits auf dem ersten Album enthalten war – allerdings mit kleineren Änderungen im Text und zur Melodie von Davey Grahams Instrumentalstück Anji. Das Album wurde im März 1966 in den USA veröffentlicht. Diese Neufassung trug den Titel Somewhere they can’t find me. Ebenfalls auf diesem Album erschien das Stück Richard Cory, das auf einem Gedicht von Edwin Arlington Robinson basierte. Die in Großbritannien erschienene Version enthielt zusätzlich das Lied Homeward Bound, das in den USA im Mai 1966 als Single erschien. Homeward Bound wurde der erste Top-Ten-Hit für Simon and Garfunkel in England.

Die beliebtesten Events in der Nähe 

Ihre Veranstaltung eintragen

Um Ihre Veranstaltung auf Wohin in Vorarlberg zu veröffentlichen, tragen Sie sie auf www.wohintipp.at ein.

Hier klicken, um Event einzutragen!
Powered by: