Wohin in Vorarlberg

Powered by:

"Symbolik und Handwerkskunst im Fluss der Zeit"

Diese Veranstaltung ist schon vorbei

Wann:

  • Mi 20. Okt – Fr 12. Nov, 10:00

Wo:

Liechtensteinisches Landesmuseum, Städtle 43, Vaduz Landkarte anzeigen

Altersbeschränkung:

Alle Altersklassen

Eine Ausstellung, die der Geschichte der moldauischen Tracht gewidmet ist, die über das kulturelle Erbe hinausgeht und eine besondere Rolle bei der Definition der nationalen Iden-tität spielt. Gezeigt werden 12 Kostüme, jedes von den Mitgliedern des Vereins SE-ZATOAREA BASARABIA von Hand geschnitten, genäht und bestickt, basierend auf den Mustern, die in den Sammlungen des Nationalmuseums für Ethnographie und Naturgeschichte der Republik Moldau entdeckt wurden, von denen einige bis zu 200 Jahre alt sind. Ia – das Herzstück der traditionellen Tracht – ist der Name der Volksbluse in der Republik Moldau und in bestimmten Teilen Rumäniens. Es ist das reich verzierte und komplexeste Stück mit mehreren Symbolen auf dem Vorderteil und den Ärmeln. Die Kunst der Oberarmstickerei von Ia – „Altiza“ ist ein kulturelles Identitätselement in der Republik Moldau und Rumänien, das für die UNESCO-Liste des immateriellen Weltkulturerbes vorgestellt wurde.

Sonderausstellung. Dauer: 20. 10. - 12. 11. 2021. Öffnungszeiten: Di. - So. 10 - 17 Uhr, Mi. 10 - 20 Uhr. Info: www.landesmuseum.li

Ihre Veranstaltung eintragen

Um Ihre Veranstaltung auf Wohin in Vorarlberg zu veröffentlichen, tragen Sie sie auf www.wohintipp.at ein.

Hier klicken, um Event einzutragen!
Powered by: