Wohin in Vorarlberg

Powered by:

Lesung mit Sabine Scholl

Lesung mit Sabine Scholl

Diese Veranstaltung ist schon vorbei

Wann:

  • Do 18. Nov, 19:30

Wo:

W*ORT, Raiffeisentaße 18, Lustenau Landkarte anzeigen

Altersbeschränkung:

Alle Altersklassen

Ticket Information:

  • Vorverkauf: €8,00
  • Abendkassa: €10,00

Am 18. November 2021 findet ab 19.30 Uhr im W*ORT die zweite Herbstveranstaltung im Rahmen der Literaturreihe "Grenzgänger:in" - einer Kooperation von Kulturabteilung und Bibliothek Lustenau - statt. Sabine Scholl liest aus ihren beiden zuletzt erschienen Romanen.

Beide Romane setzen sich aus unterschiedlicher Perspektive mit dem Fremden auseinander. In "Das Gesetz des Dschungels" entsteht "aus gefundener Geschichte und erlebten Geschichten ein prächtiges Panorama von Fremde, Fremdheit und der Sehnsucht, sie zu überwinden", wie es in der Verlagsankündigung heißt. Es ist die Geschichte von Veronika, einer alleinerziehenden Krankenschwester aus der österreichischen Provinz, die mit 35 Jahren ihren Vater kennenlernt: Einen Mann aus Sri Lanka, über den die Mutter sie immer im Unklaren gelassen hatte. Jetzt endlich möchte sie die Lücken ihrer Biografie schließen. Dabei muss sie immer wieder über Grenzen gehen.

"O." - eine utopische Imagination zum Thema Migration

Der 2020 erschienene Roman "O." widmet sich dem Fremden auf ganz andere Weise. Und auch hier spielen Grenzen eine wichtige Rolle. Denn die Heldin des Romans, kurz O. genannt, bereist als Musikerin und Komponistin gemeinsam mit ihren Gefährtinnen, einem Chor geflüchteter Frauen, die Weltmeere. Sie hoffen, einen Hafen zu finden. Und erleben bei ihrer Reise abenteuerliche und mystische Begegnungen, vergleichbar mit der Homerschen Odyssee. So verbinden sich die gegebenen Realitäten moderner Frauengestalten mit den Elementen einer jahrtausendealten europäischen Erzählung.

Eine österreichische Autorin

Sabine Scholl wurde 1959 in Grieskirchen in Oberösterreich geboren, hat in Wien Germanistik, Theaterwissenschaften und Geschichte studiert. Neben Lehrtätigkeiten im In- und Ausland war sie Jurymitglied beim Ingeborg-Bachmann-Preis und beim Internationalen Literaturpreis des Hauses der Kulturen der Welt Berlin. Sie lebt als freie Autorin in Wien.

Musikalisch begleitet wird sie an diesem Abend von ihrem Bruder Hannes Enzlberger am Kontrabass.

Factbox:

Literaturreihe Grenzgänger:in - Sabine Scholl
Musik: Hannes Enzlberger (Kontrabass)
Donnerstag, 18. November 2021, 19.30 Uhr
W*ORT, Raiffeisenstraße 18, Lustenau
Karten gibt es im BOTTA, online unter www.lustenau.at sowie an der Abendkasse (ab eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn), Preise: VVK: € 8,00, AK € 10,00

Es gelten die am Veranstaltungstag gültigen Covid-Regeln.

Ähnliche Veranstaltungen

Ihre Veranstaltung eintragen

Um Ihre Veranstaltung auf Wohin in Vorarlberg zu veröffentlichen, tragen Sie sie auf www.wohintipp.at ein.

Hier klicken, um Event einzutragen!
Powered by: