Wohin in Vorarlberg

Powered by:

Fotoausstellung von Orly Zailer - Montforter Zwischentöne

Fotoausstellung von Orly Zailer - Montforter Zwischentöne

Diese Veranstaltung ist schon vorbei

Wann:

Wo:

Palais Liechtenstein, Schlossergasse 8, Feldkirch Landkarte anzeigen

Altersbeschränkung:

Alle Altersklassen

Ticket Information:

  • Einzeleintritt inkl. Hugo-Ausstellung: €5,00

Ausstellung: Orly Zailer: The Time Elapsed Between Two Frames
6. November 2021 bis 6. Januar 2022
++++

Die israelische Fotografin Orly Zailer stellt Aufnahmen aus Familienalben mit den Nachfahren der Dargestellten möglichst exakt nach. Rekonstruktionen jahrzehntealter Fotografien mit Töchtern oder Söhnen, Enkel- oder Ur- enkelkindern, die für einen kurzen Moment in die Rolle ihrer Ahnen schlüpfen. Das Ergebnis sind Aufnahmen vermeintlicher Doppelgängerschaften mit einer fast magischen Ausstrahlung. Kein Anfang und kein Ende von Individualität und Ver-bun denheit. Diese Werkserie von Orly Zailer spannt einen komplexen Diskurs über Identität und Erinnerung auf, der über den Moment des Staunens vor den zwei Bildern ganz selbstverständlich Fragen zum Verhältnis von Natur und Kultur, Individuum und Gesellschaft thematisiert.
Neue Porträts in Tirol und Vorarlberg Orly Zailer startete diese Werkserie 2012 mit Fotografien aus dem eigenen Familienalbum, mit Bildern von Freunden und Nachbarn. Im Rahmen von INN SITU, dem Kunst- und Kulturprogramm der Bank für Tirol und Vorarlberg, wurde die Künstlerin 2019 ein geladen, diese Arbeit erstmals außerhalb von Israel fort zusetzen und umfassend zu zeigen. Nach einem öffentlichen Aufruf in Vorarlberg und Tirol begann sich eine Vielzahl von Familien mit dem Thema
zu beschäftigen. Der dabei geführte Austausch, die Auseinandersetzungen mit dem eigenen Gewordensein, die unwiederholbaren Momente, in denen sich etwa eine Tochter für einen kurzen Moment in das Bild ihrer Großmutter verwandelt, sind die unsichtbare soziale Plastik, die in der Ausstellung wirkt. Insgesamt sind etwa 20 neue Arbeiten in der Region entstanden, die nun zum ersten
Mal in Vorarlberg zu sehen sind.

++++

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag, 9 bis 17 Uhr, Samstag und Sonntag, 10 bis 16 Uhr
Montag Ruhetag

++++
Führungen und Musikimprovisationen in der Ausstellung:

Ein Achtel Konzert - 15 Minuten Musik zu Bildern der Ausstellung am Eröffnungswochenende
Samstag, 6. November, 10 und 15 Uhr
Sonntag, 7. November, 10, 11, 15 Uhr
Im Eintittsticket inbegriffen

Das Xylit-Kollektiv ist Hugo-Preisträger 2020 und steht für spartenübergreifendes Arbeiten: Sie vereinen Kompeten-zen in den Fachbereichen Klassische Musik, Dramaturgie, Jazz, zeitgenössischer Tanz und Komposition. Darüber hi-naus beschäftigen sie sich mit neuen Klangformen, Sound-design und dem Einsatz neuer Technik.

+++

Orly Zailer führt durch die Ausstellung.
Das Kollektiv Xylit improvisiert.
Samstag, 6. November, 11 bis 12 Uhr
Sonntag, 7. November, 16 bis 17 Uhr
Im Eintittsticket inbegriffen
Die Künstlerin Orly Zailer erzählt über Idee, Hintergründe und Erfahrungen (in englischer Sprache). Das Kollektiv Xylit musiziert zu Bildern der Ausstellung.

+++

Vorausgehen, nachfolgen: Drei Dargestellte auf den Fotografien erzählen.
Führung und Musikimprovisation des Kollektiv Xylit.
Samstag, 6. November, 16 bis 17 Uhr
Im Eintittsticket inbegriffen
Die Journalistin Annette Raschner, die Regisseurin Barbara Herold und der Anlageexperte Alexander Reichart im Gespräch mit Hans-Joachim Gögl, Künstlerischer Leiter der Montforter Zwischentöne und Kurator der Ausstellung.

+++

Ein Achtel Konzert
15 Minuten Musik zu Bildern der Ausstellung am Eröffnungswochenende
Samstag, 13. November, 13.30 und 14.30 Uhr
Sonntag, 14. November, 13.30 und 14.30 Uhr
Im Eintittsticket inbegriffen

+++

Ein Achtel Konzert Laute und Harfe
zu Besuch in der Wolf Huber Ausstellung
15 Minuten Musik von Luise Enzian (Harfe) und David Bergmüller (Laute) zu Bildern der Ausstellung am Eröffnungswochenende.
Sonntag, 14. November, 11 bis 11.15 Uhr
und 12 bis 12.15 Uhr
Im Eintittsticket inbegriffen

+++

Ticket 5 Euro - im Palais Liechtenstein erhältlich
(Wolf Huber Ausstellung inbegriffen) Eröffnung: Freitag, 5. November, 18.30 Uhr, Eintritt frei

Ähnliche Veranstaltungen

Ihre Veranstaltung eintragen

Um Ihre Veranstaltung auf Wohin in Vorarlberg zu veröffentlichen, tragen Sie sie auf www.wohintipp.at ein.

Hier klicken, um Event einzutragen!
Powered by: