Wohin in Vorarlberg

Powered by:

Anna & Maria Ritsch "TOGETHER APART"

Anna & Maria Ritsch "TOGETHER APART"

Wann:

  • Fr 12. Feb, 15:00 – 17:00
  • Sa 13. Feb, 11:00 – 17:00
  • Fr 19. Feb, 15:00 – 17:00
  • Sa 20. Feb, 11:00 – 17:00
  • Fr 26. Feb, 15:00 – 17:00
  • Sa 27. Feb, 11:00 – 17:00
  • Fr 5. Mär, 15:00 – 17:00
  • Sa 6. Mär, 11:00 – 17:00
  • Fr 12. Mär, 15:00 – 17:00
  • Sa 13. Mär, 11:00 – 17:00
  • Fr 19. Mär, 15:00 – 17:00
  • Sa 20. Mär, 11:00 – 17:00
  • Fr 26. Mär, 15:00 – 17:00
  • Sa 27. Mär, 11:00 – 17:00
  • Fr 2. Apr, 15:00 – 17:00
  • Sa 3. Apr, 11:00 – 17:00
  • Fr 9. Apr, 15:00 – 17:00
  • Sa 10. Apr, 11:00 – 17:00
  • Fr 16. Apr, 15:00 – 17:00
  • Sa 17. Apr, 11:00 – 17:00
  • Fr 23. Apr, 15:00 – 17:00
  • Sa 24. Apr, 11:00 – 17:00
  • Fr 30. Apr, 15:00 – 17:00
  • Sa 1. Mai, 11:00 – 17:00
  • Fr 7. Mai, 15:00 – 17:00
  • Sa 8. Mai, 11:00 – 17:00
  • Fr 14. Mai, 15:00 – 17:00
  • Sa 15. Mai, 11:00 – 17:00
  • Fr 21. Mai, 15:00 – 17:00
  • Sa 22. Mai, 11:00 – 17:00
  • Fr 28. Mai, 15:00 – 17:00
  • Sa 29. Mai, 11:00 – 17:00
  • Fr 4. Jun, 15:00 – 17:00
  • Sa 5. Jun, 11:00 – 17:00
  • Fr 11. Jun, 15:00 – 17:00
  • Sa 12. Jun, 11:00 – 17:00
  • Alle Sitzungen sehen

Wo:

Flatz Museum, Marktstraße 33, Dornbirn Landkarte anzeigen

Altersbeschränkung:

Alle Altersklassen

Ticket Information:

  • Normalpreis: €5,00
  • Präsenz- und Zivildiener, Student*innen über 19 Jahre: €3,50
  • Senior*innen ab 65 Jahre, Menschen mit Behinderung: €3,50
  • Ö1 Clubmitglieder, VN Abonnent*innen: €2,50
  • Abendkassa:

Homepage:

www.flatzmuseum.at

In ihrer Ausstellung „TOGETHER APART“ stellen die beiden Photographinnen und Schwestern Anna und Maria Ritsch ihre künstlerischen Arbeiten erstmals gemeinsam in ihrem Heimatort Dornbirn aus. Eigens für das FLATZ Museum haben die Künstlerinnen eine Installationsform gewählt, die ihre photographischen Arbeiten miteinander in Dialog setzt. Die individuelle Autorinnenschaft tritt dabei in den Hintergrund – aus „apart“ wird „together“.

Motive des Zusammen- und Getrenntseins – Anna Ritsch lebt in New York, Maria Ritsch in Wien – finden sich auch in den ausgestellten Photographien. Motive des Berührens, im wörtlichen wie im übertragenen Sinn, lassen sich in den Porträts, Körperaufnahmen, Stillleben und Landschaftsaufnahmen erkennen. Die Haut der dargestellten Körper, vielfach bildführendes Element, markiert dabei jene Stelle, die sowohl Grenze als auch Kontaktfläche ist, bei der das „Innere“ auf das „Äußere“ trifft – Begegnungszone und Trennung von Selbst und Welt.
Kuratorin: Verena Kaspar-Eisert

@ritsch.sisters

Benutzer, die diesen Eintrag gesehen haben, interessieren sich auch für:

Ähnliche Veranstaltungen

Ihre Veranstaltung eintragen

Um Ihre Veranstaltung auf Wohin in Vorarlberg zu veröffentlichen, tragen Sie sie auf www.wohintipp.at ein.

Hier klicken, um Event einzutragen!
Powered by: