Wohin in Vorarlberg

Powered by:

Unerhört heilig?! Heilige von gestern, heute noch aktuell?

Unerhört heilig?! Heilige von gestern, heute noch aktuell?

Wann:

Wo:

Jugend- und Bildungshaus St. Arbogast, Montfortstraße 88, Götzis Landkarte anzeigen

Altersbeschränkung:

Alle Altersklassen

Ticket Information:

Homepage:

www.arbogast.at

Mehrteilige Reihe (unabhängig voneinander buchbar):

1: John Henry Newman
John Henry Newman (1801-1890) wurde 2019 von Papst Franziskus heiliggesprochen. Der Weg zur Kanonisierung war lange. Denn viele Anglikaner betrachteten Newman lange als Abtrünnigen, weil er zur katholischen Kirche übertrat. Manche Katholiken sahen in ihm einen Freigeist, weil er vom Primat des Gewissens sprach. Nicht wenige Engländer hielten ihn für verrückt, weil er sich einer Gruppe anschloss, die im England des 19. Jahrhundert am Rande der Gesellschaft stand. Gleichzeitig wurde Newman aber schon zu Lebzeiten als tiefsinniger Denker und Theologe gewürdigt, als Helfer vieler Menschen auf ihrem Lebens- und Glaubensweg, als Mann des Gewissens, der Aufrichtigkeit und der Treue.

Referent:
P. Hermann Geißler FSO, Studium der Theologie in Wien/Heiligenkreuz und Rom (Päpstlichen Lateranuniversität). Promotion mit einer Dissertation zum Thema "Gewissen und Wahrheit bei John Henry Newman". Bis 2019 arbeitete er an der Kongregation für die Glaubenslehre in Rom, u.a. als Chef der Lehrabteilung. Seit 1993 ist er Direktor des Internationalen Zentrums der Newman-Freunde mit Sitz in Rom. Veröffentlichung zahlreicher Artikel zum Leben, zur Theologie und zur Spiritualität Newmans.

Termin:
24.09.2020, 19:00 Uhr

2: Alexander Schmorell
Die Geschwister Hans und Sophie Scholl, Christoph Probst und Professor Kurt Huber waren die bekanntesten Mitglieder der Weißen Rose, die den Widerstand gegen den Nationalsozialismus mit dem Leben bezahlten. Weniger bekannt aus der Weißen Rose ist der Medizinstudent Alexander Schmorell (1917–1943), der einer deutsch-russischen Familie entstammte und seit 2012 als Heiliger der russisch-orthodoxen Kirche verehrt wird. Der Vortrag soll das Leben des heiligen Alexander von München vorstellen und dabei auch mit Grundzügen der orthodoxen Heiligenverehrung vertraut machen.

Referent:
Liborius Olaf Lumma, Dr. theol., Unversitätsassistent am Institut für Bibelwissenschaften und Historische Theologie der Universität Innsbruck und Privatdozent für Liturgiewissenschaft und Sakramententheologie. Ökumene-Beauftragter der Diözese Innsbruck, Mitglied des Ökumenischen Rates der Kirchen in Österreich und der Ökumenekommission der (katholischen) Österreichischen Bischofskonferenz.

Termin:
05.11.2020, 19:00 Uhr

3: Katharine Drexel
Die Wurzeln der Heiligen Katharine Drexel (1858-1955) liegen im Haltlerdorf in Dornbirn. Ihr Großvater Franz Martin Drexel wurde dort geboren und wanderte mit seiner Familie in die USA aus. Katharine wuchs in einem wohlhabenden Elternhaus auf und trat mit 31 Jahren in den Orden der Barmherzigen Schwestern ein. Ein großes Anliegen war ihr die indigene und afroamerikanische Bevölkerung. Ihnen wollte sie Zugang zur Bildung und somit zu einem besseren Leben ermöglichen. 1891 gründete sie eine neue Kongregation, die Sisters of the Blessed Sacrament for Indians and Colored People (Schwestern vom Allerheiligsten Sakrament für Indianer und Farbige), die sich der Evangelisierung von Indianern und Afroamerikanern widmete.
Bis zu ihrem Tod gründete Katharine mehr als 60 Schulen und sowie die Xavier University of Louisiana in New Orleans - eine Universität, die als Bildungsstätte vorwiegend von der afroamerikanischen Bevölkerung genutzt wurde und als einzige Universität der USA die Titel "historically black" (historisch schwarz) und "Catholic" (katholisch) trägt.

Referent:
Cons. Dr. Hubert Lenz, Generader Diözese Feldkirch

Termin:
26.11.2020, 19:00 Uhr

Kosten:
pro Vortrag € 9,-
Das feierabend-Menü (€ 12,-) wird ab 17.30 Uhr serviert.

Hinweis:
Anmeldung notwendig

Anmeldung/Kontakt:
E-Mail: willkommen@arbogast.at
Telefon: 05523 62501-0
Telefonzeiten: Mo bis Fr 8-11.30 und 13.30-16 Uhr, Sa 10-11.30 Uhr
Web: www.arbogast.at
Facebook: www.facebook.com/arbogast.bildungshaus
Instagram: #starbogast

Ähnliche Veranstaltungen

Ihre Veranstaltung eintragen

Um Ihre Veranstaltung auf Wohin in Vorarlberg zu veröffentlichen, tragen Sie sie auf www.wohintipp.at ein.

Hier klicken, um Event einzutragen!
Powered by: