Wohin in Vorarlberg

Powered by:

"Wie der Rhein zum Bodensee findet"

Diese Veranstaltung ist schon vorbei

Wann:

  • Do 25. Apr ’19, 19:00

Wo:

Pfarrzentrum, Kirchplatz 10, Höchst Landkarte anzeigen

Altersbeschränkung:

Alle Altersklassen

- einst, heute, in Zukunft". Vortrag von Dr. Oskar Keller.
Im weiteren Umland von Höchst spielt sich heute die „Auseinandersetzung“ von Rhein und Bodensee ab. So ist die Frage nach den Vorgängen zwischen diesen beiden Gegenspielern gerade in Höchst höchst berechtigt Im Vortrag wird zum Verständnis zuerst weit in die Geschichte zurückgegriffen, als der Bodensee gegen Ende der letzten Eiszeit entstand. Er erfüllte um 16‘500 Jahre vor heute das
gesamte Rheintal bis über Chur hinaus. In der anschließenden Zeit wurde der „Rheintalsee“ durch den Rhein und seine Nebenflüsse zugeschüttet. Dabei entstand die Rheintalebene, die vor rund 4000 Jahren die Gegend von St. Margrethen erreichte. Zur Römerzeit vor 2000 Jahren war das Gebiet von Höchst schon größtenteils dem Bodensee entrissen. Im Weiteren wird erklärt, wie der Rohrspitz, der Eselschwanz und das Delta bei Altenrhein entstanden sind.
Dr. Oskar Keller (*1938), Geograph und Glazialmorphologe,lLangjährige Forschungstätigkeit zum Eiszeitalter im Bodenseeraum, im eiszeitlichen Linth- und Reussgletschergebiet sowie in den Ostschweizer und Vorarlberger Alpen, Verfasser einer Reihe wissenschaftlicher Abhandlungen und populärwissenschaftlicher, Publikationen zu Geologie, Eiszeiten und Landschaftsgeschichte. In diesen Bereichen immer noch tätig. Langjähriges Mitglied der St. Gallischen Naturwissenschaftlichen Gesellschaft.
Eintritt: 5 Euro. VVK: Gemeindeamt Höchst, buergerservice@hoechst.at, Tel. 05578 7907-44

Ähnliche Veranstaltungen

Ihre Veranstaltung eintragen

Um Ihre Veranstaltung auf Wohin in Vorarlberg zu veröffentlichen, tragen Sie sie auf www.wohintipp.at ein.

Hier klicken, um Event einzutragen!
Powered by: