Wohin in Vorarlberg

Powered by:

Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

Diese Veranstaltung ist schon vorbei

Wann:

  • Mi 17. Okt, 19:30

Wo:

Spielboden - Kinosaal, Färbergasse 15, Dornbirn Landkarte anzeigen

Altersbeschränkung:

Alle Altersklassen

gender*impulstage 2018 - Filmreihe in Zusammenarbeit mit dem Verein Amazone


Die Filmreihe, die der Verein Amazone gemeinsam mit dem Spielboden im Vorfeld der gender*impulstage 2018 zeigt, nähert sich feministisch relevanten Themen aus unterschiedlichen Perspektiven. Der Verein Amazone feiert heuer sein zwanzigjähriges Bestehen. Somit widmen sich die gender*impulstage, die am 23. Oktober 2018 an der FH Vorarlberg stattfinden, 20 Jahren feministischer Mädchenarbeit. Expert*innen erläutern Entwicklungen in diesem Hinblick, erörtern aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen und setzen diese in Bezug zur Arbeit mit Mädchen* und Jungen*. Neben Informationen und theoretischen Inputs werden Methoden zur Umsetzung in die tägliche Praxis und ein fachlicher Austausch geboten. Zudem geben Best Practice Beispiele einen Einblick in Chancen und Herausforderungen in der Arbeit mit Jugendlichen. Mehr Infos zu den gender*impulstagen gibt es auf www.amazone.or.at/genderimpulstage

Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

Nachdem im Mordfall ihrer Tochter Monate vergangen sind, ohne dass ein Schuldiger gefasst wurde, wagt Mildred Hayes einen mutigen Schritt. Sie bemalt drei an der Straße gelegene Außenflächen, die in die Stadt führen, mit kontroversen Sprüchen, die an William Willoughby, den ehrenwerten Polizeichef, gerichtet sind. Als sein stellvertretender Sheriff, ein unreifes Muttersöhnchen mit Neigung zur Gewalt, sich einmischt, verschärft sich der Kampf zwischen Mildred und Ebbings Gesetzeshütern nur noch weiter.

„Geniales Drehbuch, beseligend scharfsinnige Dialoge, zugleich Körperkino at its best. Und eine Liebeserklärung an die eine, die einzigartige Frances McDormand.“ (Viennale 2017)

„Obwohl der Film fast durchgängig immer wieder für große Lacher sorgt, sind es vor allem die Anklänge von Leid, Mitgefühl und Buße, die nachhaltig in Erinnerung bleiben.“ (The Hollywood Reporter)

„Die titelgebenden Plakatwände sind der brillante Stein des Anstoßes einer ganzen Serie von Ereignissen und einem neuen Film von Martin McDonagh, der der großen Frances McDormand hier die Leinwand überlässt. Und sie macht das allerbeste daraus und brilliert als bittersüßer Racheengel in wirklich jeder köstlichen Sekunde dieses Filmes. (kino-zeit.de)

„Es ist die Szene, ab der man weiß, auf welchem Niveau dieser Film überhaupt spielt, und er hält es, ja, bricht sogar aus dem Duellmodus aus, öffnet sein Szenario, lässt noch weitere, noch interessantere Figuren zu – ein Festivalhöhepunkt (Venedig), zwei begeisternde Stunden lang.“ (FAZ)

Ähnliche Veranstaltungen

Ihre Veranstaltung eintragen

Um Ihre Veranstaltung auf Wohin in Vorarlberg zu veröffentlichen, tragen Sie sie auf www.wohintipp.at ein.

Hier klicken, um Event einzutragen!
Powered by: