Wohin in Vorarlberg

Powered by:

Otto Ender

Wann:

  • Di 9. Okt – So 18. Nov, 10:00

Wo:

vorarlberg museum, Kornmarktplatz 1, Bregenz Landkarte anzeigen

Altersbeschränkung:

Alle Altersklassen

- Landeshauptmann, Bundeskanzler und Minister. Ender - ein Landeshauptmann vor 100 Jahren. Vor 100 Jahren, am 3. November 1918, wurde Otto Ender als Landeshauptmann von Vorarlberg vereidigt, in derselben Sitzung, in der auch das Land Vorarlberg auf Verwaltungsebene von Tirol unabhängig erklärt wurde. Diese Ereignisse sind Grund genug, Otto Ender eine Ausstellung zu widmen. In den Jahren nach seiner Angelobung etablierte er sich zum bedeutendsten Politiker Vorarlbergs des 20. Jahrhunderts. Er war Landeshauptmann (1918-1930, 1931-1934) und der einzige aus Vorarlberg stammende Bundeskanzler (1930-1931). Trotz seiner beachtlichen politischen Leistungen man kann mit Fug und Recht behaupten, dass Ender in der Öffentlichkeit weitgehend vergessen wurde. Er gilt heute auf Grund seiner Verbindung mit dem Austrofaschismus als umstritten. 1933-1934 war Ender Teil jener Regierung von Engelbert Dollfuß, die 1933 die österreichische Demokratie zerstörte. Gewaltsam wurden in dieser Zeit sowohl der Nationalrat als auch der Verfassungsgerichtshof ausgeschaltet und eine Einheitspartei, die Vaterländische Front, gegründet. Ender kam dabei die Aufgabe zu, eine berufsständische, autoritäre Verfassung auszuarbeiten. Am 1. Mai 1934 wurde sie veröffentlicht. Bald darauf trat Ender als Minister zurück und wurde Präsident des Rechnungshofes.
Dauer: bis 18. 11. 2018. Öffnungszeiten: Di. - So. 10 - 18 Uhr, Do. 10 - 20 Uhr

Benutzer, die diesen Eintrag gesehen haben, interessieren sich auch für:

Ähnliche Veranstaltungen

Ihre Veranstaltung eintragen

Um Ihre Veranstaltung auf Wohin in Vorarlberg zu veröffentlichen, tragen Sie sie auf www.wohintipp.at ein.

Hier klicken, um Event einzutragen!
Powered by: