Wohin in Vorarlberg

Powered by:

Führung: "Lustenau – eine Gemeinde im Nationalsozialismus"

Führung: "Lustenau – eine Gemeinde im Nationalsozialismus"

Diese Veranstaltung ist schon vorbei

Wann:

  • So 3. Jun, 16:00 – 17:00
  • So 24. Jun, 16:00 – 17:00

Wo:

Galerie Hollenstein - Kunstraum und Sammlung, Pontenstraße 20, Lustenau Landkarte anzeigen

Altersbeschränkung:

Alle Altersklassen

Ticket Information:

  • General Admission: €2,00
  • ermäßigt: €1,00

Kurator Oliver Heinzle vom Historischen Archiv Lustenau führt durch die Ausstellung "Lustenau – eine Gemeinde im Nationalsozialismus", in der anhand von Objekten, Zeitzeugeninterviews und aufwendig recherchierten Archivdokumenten und Fotografien aufgezeigt wird, welche Auswirkungen die nationalsozialistische Ideologie und die NS-Diktatur auf das Leben der Menschen in Lustenau hatte.

Mit dem „Anschluss“ Österreichs an das Deutsche Reich im März 1938 übernahmen auch in Lustenau die Nationalsozialisten die Macht. Neben der vom Nationalsozialismus geschürten Hoffnung auf eine bessere Zukunft beherrschten bald die Angst vor Verfolgung, NS-Propaganda und die Bitternisse des Zweiten Weltkriegs den Alltag. Die Ausstellung zeigt auf, welche Auswirkungen die NS-Diktatur auf die Gemeindeentwicklung und das Leben der Menschen in Lustenau hatte, versucht aber auch das damals geschehene Unrecht zu dokumentieren. Das individuelle Erleben dieser Zeit wird dabei u.a. anhand von Audioaufnahmen mit ZeitzeugInnen greifbar gemacht.
Die Ausstellung wird kuratiert von Wolfgang Scheffknecht und Oliver Heinzle, unter wissenschaftlicher Mitarbeit von Vanessa Waibel.

Ähnliche Veranstaltungen

Ihre Veranstaltung eintragen

Um Ihre Veranstaltung auf Wohin in Vorarlberg zu veröffentlichen, tragen Sie sie auf www.wohintipp.at ein.

Hier klicken, um Event einzutragen!
Powered by: